Sendify – Versand wird jetzt ganz einfach
Wir verwenden Cookies, um Ihre User-Erfahrung zu optimieren. Mehr Information.

Logistik-Ratgeber

Ladehilfsmittel

Sendify – Logistik wird jetzt ganz einfach.

Was für Ladehilfsmittel und Förderhilfsmittel gibt es in der Logistik und wie werden diese benutzt? Erfahren Sie in unserem Logistikratgeber mehr über die richtige Verwendung dieser Werkzeuge und steigern Sie dadurch die Effizienz Ihres Paket- und Palettenversands.

Was sind Ladehilfsmittel?

Ladehilfsmittel werden in der Logistik eingesetzt, um Lagereinheiten zu bilden und viele einzelne Waggons oder Transportmittel zu einer größeren Einheit zusammenzufassen.

Wichtige Ladehilfsmittel sind Rollpaletten, Container, Flaschen (wie Flaschenpost), Behälter, Flat Racks, Kartonagen (Bananenkisten, Faltschachteln, Umzugskartons), Kästen, Kisten (Getränkekisten), Koffer, Körbe, Taschen, Tiertransportboxen, Tablare, Säcke, Trolleys, Werkstückträger oder Wechselpritschen. Einige Artikel, die einzeln versendet werden müssen, können auf oder in ihnen gelagert werden. Diese Ladehilfsmittel nehmen gleiche oder unterschiedliche Waren auf, bilden ähnliche Ladeeinheiten und bündeln Mengen.

Assistenz zum Beispiel beim Beladen sowie Entladen solcher Ladehilfsmittel wird mit einem Stapler bzw. einem Gabelstapler gewährleistet. Dies erleichtert die Bildung platzsparender Lagereinheiten. In der Logistik lösen diese Verarbeitungshilfsmittel viele Probleme, insbesondere bei der Lagerung und dem Transport von Waren.

Welche Arten von Ladehilfsmitteln gibt es?

Ladehilfsmittel sind Produkte, die das Beladen sowie Entladen von Waren während des Transports und der Lagerung ermöglichen, da sie dazu dienen, einzelne zu transportierende Güter zu Einheiten zusammenzufassen. Zu den beliebtesten Ladehilfsmitteln gehören:

  • Europaletten – die Europalette entspricht den Bestimmungen der European Pallet Association (kurz EPAL). Die wichtigsten Merkmale: 11 Bretter, 78 Nägel, 9 Klötze, Länge: 800 mm, Breite: 1.200 mm, Höhe: 144 mm, Gewicht ca. 25 kg, Tragfähigkeit: 1.500 kg
  • Gitterboxen (oder auch Euro-Gitterbox) – der Ladungsträger wird in der Regel in der industriellen Herstellung eingesetzt, vor allem in der Automobilindustrie. Abmessung B x L: 835 x 1.240 mm, Gesamthöhe: 970 mm, Tragfähigkeit: maximal 1.500 kg
  • Tanks – Behälter, die dem Transport von Flüssigkeiten sowie Gasen dienen. Solche Behälter können fast beliebige Dimensionen annehmen.
  • Stapelbehälter – werden sehr oft für einen schnellen und sicheren Transport wertvoller Waren benutzt, zum Beispiel: für Medikamente, Akten, toxische Stoffe usw.
  • Fässer – Maße: ca. 112 cm x 112 cm, Beladung: 4 Fass / Palette

Wozu werden Ladehilfsmittel gebraucht?

Unternehmen aus den Bereichen Logistik und Industrie bewegen täglich eine Großzahl von Lasten auf der Straße. Zur Gepäcksicherung müssen Kleinteile wie Kartons auf der Palette und Verpackungsmaterialien wie Spanngurte zu einer stabilen Gepäckeinheit verschnürt werden. Flüssigkeiten müssen vor dem Versand aus eigener Kraft zu einer stabilen und sicheren Nutzlast zusammengefasst werden, vor allem, wenn diese als Gefahrgut deklariert werden. Durch diese Maßnahme und die Verwendung geeigneter Ladehilfsmittel und Transportmittel wird die Verpackung vor Beschädigungen während der Lagerung oder des Transports geschützt. So lassen sich beispielsweise Kisten, Fässer oder Säcke gemäß den gesetzlichen Vorgaben sicher stapeln und mit Bindematerialien vor Stürzen schützen. Außerdem verhindert es ein Verrutschen, Wegrollen oder Umkippen der Ladung beim Transport per LKW in flachen Containern oder Gestellen.

ISO-Container, Intermediate Bulk Container (IBC) sowie Gitterboxen für den Transport von Flüssigkeiten sind je nach Einsatzgebiet als Ladehilfsmittel oder Lagerhilfsmittel mit Pack- oder Verschlussmöglichkeiten bekannt.

Die (Euro-)Palette: der beste Helfer während des Transports

Die Palette spielt eine sehr große Rolle bei der Beförderung von Waren. Sie gilt als Hilfsmittel, die den Transport enorm erleichtert, da auf ihr schwere Lasten mit einem geringen Aufwand von A nach B bewegt werden können. Dabei kann die Fracht auf der Palette einen langen Weg zurücklegen, ohne zwischendurch umgeladen werden zu müssen. Sendify hilft Ihnen dabei, die Versandabwicklung Ihrer Palette kosteneffizient und schnell zu gestalten. Erfahren Sie in unserem Artikel zur Auswahl der richtigen Palette, welche Palette für Ihren Warenversand die Richtige ist.

Bereit Ihre Lieferketten klug zu managen?

Versenden Sie Ihre Waren mit dem für Sie passenden Ladehilfsmittel jetzt und erleichtern Sie dadurch Ihre Versandabwicklung. Melden Sie sich kostenfrei an und buchen Sie Ihren ersten Warenversand schnell und unverbindlich.

Jetzt Lieferketten automatisieren